Lifestyle

Die französischen Feiertage

Text Nicole 8 Mai 2020

Immer wieder werde ich auf unsere Ferien und Feiertage angesprochen… « Ihr habt ja soooo viele!! »
Das ist richtig, wir haben doch einige mehr als unsere EU Nachbarländer, vor allem im Monat Mai!
In Frankreich gibt es im Mai vier lange Wochenenden: der 1. Mai ist ein Feiertag, am 8. Mai wird das Ende des Zweiten Weltkriegs gefeiert, Himmelfahrt ist zwar nicht für alle, aber für viele ein sehr langes Wochenende (nicht an allen Schulen ist der Freitag ein Brückentag) und am Ende des Monats gibt es noch den Pfingstmontag.
Diese vielen Feiertage in einem Monat sind etwas Besonderes, denn insgesamt sind es in Frankreich etwa 12 pro Jahr.

Weiter geht es dann am 14. Juli mit dem französischen Nationalfeiertag… Sie erinnern sich: der Sturm auf die Bastille 1789… Im August haben wir an Maria Himmelfahrt frei und am 1. November zum Allerheilligen sowie am 11. November (« Armistice », das Ende des ersten Weltkrieges).

Allerdings ist in Frankreich der Karfreitag vor Ostern kein Feiertag – genauso wenig wie der 24. und 26. Dezember vor und nach Weihnachten, aber dann wieder der 1. Januar (Neujahr).

Folgende Artikel werden Ihnen gefallen